Deutsche Casino Vergleichung
Monday, 21 October 2019
Home / blackjack

blackjack

Blackjack Deutschland 2019

Wenn wir uns die Bandbreite der Casino-Spiele bei Online-Glücksspielzelten anschauen, ist es sofort offensichtlich, dass sie oft mehr oder weniger dieselben Möglichkeiten haben. Außerdem fällt sofort auf, dass alle klassischen Casino-Spiele jederzeit vorhanden sind. Denken Sie an Blackjack. Von allen Casino-Spielen scheint es, dass Blackjack bei allen Online-Casinos mit Abstand das beliebteste Spiel ist. Die Lobbys in Live-Versionen sind meistens voll, sodass Sie nicht sofort mit dem Spielen beginnen können. Wenn Sie andere Spieler nach ihrem Lieblingsspiel in einem (Online-) Casino fragen, kommt der Name Blackjack oft als erster aus dem Hut. Aber woher kommt diese Popularität? Wir erzählen Ihnen in diesem Artikel alles darüber!

Besonders zugängliches Casino-Spiel

Einer der Hauptgründe, warum Blackjack so beliebt ist, liegt in der Tatsache, dass es ein Casino-Spiel ist, das für jeden zugänglich ist. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass das Design des Spiels sehr einfach zu verstehen ist. Es ist auch wahr, dass der Hausvorteil beim Blackjack bekanntermaßen sehr begrenzt ist. Unterschiedliche Strategien oder Systeme, die im Laufe der Jahre entstanden sind, haben auch die Möglichkeit, den Hausvorteil weiter zu reduzieren. Dies stellt sicher, dass Sie als Spieler immer einen sehr attraktiven Gewinn im Auge behalten.

Blackjack-Geschichte

Blackjack ist ein Kartenspiel mit einer jahrhundertelangen, aber auch sehr interessanten Geschichte. Wissenschaftler können sich nicht darauf einigen, wo der Ursprung von Blackjack liegt und wann er gespielt wurde. Die Tatsache, dass das Spiel die Zeit überdauert hat, ist nicht so überraschend, da Blackjack eine Reihe von Besonderheiten aufweist, die das Spiel so beliebt machen. Auf diese Weise können Sie als Spieler einen großen Einfluss auf den Spielverlauf ausüben. Mit den richtigen Kenntnissen, Fähigkeiten und Strategien können Sie sogar Ihre Gewinnchancen erheblich steigern.

Herkunft des Blackjack

Blackjack, das fast das gleiche wie “21-en” ist, wird auf Französisch “Vingt et un” genannt und viele gehen davon aus, dass das Spiel dort seinen Ursprung haben muss. Die Regeln und Ausnahmeregeln haben sich im Laufe der Jahrhunderte regelmäßig geändert, und im 18. Jahrhundert wurde das Spiel zum ersten Mal nur in Casino-Form gespielt. Eine andere Theorie der Blackjack-Geschichte besagt, dass das Spiel in Italien aus dem Spiel “Sette e mezza” (dh siebeneinhalb) entstand. Die Ähnlichkeiten zwischen den beiden Spielen sind in der Tat vorhanden, weil “Sette e mezza” das Ziel war, mit einer Hand siebeneinhalb Punkte zu spielen. Das Prinzip war also das gleiche wie das Spiel fortschreitet. Es ist auch möglich, dass Blackjack in beiden Ländern gleichzeitig begonnen hat, da Blackjack während der Französischen Revolution häufig gespielt wurde und erst dann in die Vereinigten Staaten floss.

Entwicklung des Spiels

Die Blackjack-Regeln haben sich im Laufe der Jahre geändert. Zuvor spielten sie nur mit 1 Kartenspiel, aber das wurde bald zu transparent. Die Gewinnchance für den Dealer war daher um ein Vielfaches größer als die Gewinnchance für die anderen Spieler, und aus diesem Grund entwickelten Fanatiker spezielle Strategien, um die Bank zu schlagen. Das Zählen der Karten zum Beispiel und auf dieser Grundlage eine Abschätzung der Karten des Gegners und der Bank ist eine dieser Methoden, die sich in der Praxis als gut erwiesen hat. In dem bekannten Buch von Edward Thorp mit dem Titel “Defeat the Dealer” wurden gute Strategien beschrieben, um die Bank zu schlagen, und es wurde bei Glücksspiel-Enthusiasten äußerst beliebt. Das Ergebnis war, dass die Casinos nach einer neuen Methode suchen mussten, um die Chancen der Spieler auf ein Minimum zu beschränken, um zu verhindern, dass sie viele Verluste verlieren. Eine der Änderungen, die vorgenommen wurden, war, dass Blackjack ab diesem Moment nicht mehr mit 1 Spiel gespielt wurde, sondern mit mindestens 3 und manchmal 5 Kartensätzen gleichzeitig. Um das “Lesen der Karten” noch schwieriger zu gestalten, wurden nicht alle Karten aus allen Sätzen gleichzeitig verwendet. Diese Änderung war für die Form des zeitgenössischen Blackjack, wie wir es zum Beispiel von den Online-Casinos kennen, sehr entscheidend.

Blackjack wurde Beliebter

Ab Anfang 1700 wurde Blackjack bereits von Karten- und Glücksspielenthusiasten in ganz Europa gespielt. Am Ende des 17. Jahrhunderts, nach der Französischen Revolution, fand Blackjack auch den Weg nach Amerika, aber es dauerte eine Weile, bis das Spiel von den Massen aufgenommen wurde. Es gab eine Reihe von Casinos, die ein großes Potenzial im Blackjack-Spiel sahen, und sie haben die Regeln ein wenig zu Gunsten der Spieler geändert, um dem Spieler einen Schub zu geben.

Heutzutage

Heutzutage ist Blackjack zu einem der beliebtesten Casinospiele und Kartenspiele der Welt geworden. In Las Vegas gibt es Casinos mit fast 100 Blackjack-Tischen, an denen jeden Abend unzählige Blackjack-Enthusiasten spielen. Auch in Glücksspielstädten wie Reno, Paris, Barcelona, ​​London, Tallinn, Macau und Monte Carlo ist Blackjack eine der größten Attraktionen in den örtlichen Casinos, und das Spiel wird jährlich von Millionen von Enthusiasten gespielt.

Woher kommt der Name?

Der Name des Spiels stammt von der Kartenkombination Schoppen Aas und einem Black Jack (Blackjack), der auch die höchste Kartenkombination ist. Diese Hand hatte vor Jahrhunderten einen besonderen Wert und mit dem Eintreffen der Boni war diese Kartenkombination eine großartige Gelegenheit, zusätzliche Geldpreise hinzuzufügen. Wenn Sie normalerweise mit einem Gewinn von 3: 2 rechnen, wurden Sie bei einer Blackjack-Hand das Zehnfache Ihres Einsatzes bezahlt.

Blackjack in Filmen und Musik

Blackjack ist ein Spiel, das einen beispiellosen Einfluss auf die heutige Gesellschaft ausgeübt hat. Tausende von Büchern wurden darüber geschrieben, fast jedes Casino der Welt bietet das Spiel an und Blackjack kehrt zu Popmusik, Spielen und Filmen zurück. Blackjack spielt eine wichtige Rolle in beliebten Filmen wie “The Hangover”, “Rain Man” und dem Casino-Klassiker “21”. Michael Bolton spielte Ende der 70er Jahre in einer Rockband, die unter dem Namen “Blackjack” einige Erfolge erzielte. Ray Charles hat sogar einen Song über Blackjack geschrieben, in dem er die Atmosphäre des Spiels sehr gut beschreiben kann. Ob er gewonnen hat, das ist nur die Frage!

Blackjack-Spielerklärung

Ein unterhaltsames und relativ einfaches Spiel ist Blackjack. Das Ziel bei diesem Spiel ist es, die Bank (das Casino) zu besiegen. Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

  • Nicht mehr als 21 Punkte als die Bank hat.
  • Mehr Punkte als die Bank, aber weniger als 21.

Bei diesem Spiel muss beachtet werden, dass keine 21 Punkte mehr erzielt werden. Der Wert der Karten ist der Wert auf der Karte. Eine herzliche 7 ist 7 Punkte, ein Verein 4 ist 4 Punkte. Die Tatsache, dass die Karte aus Herzen, Pik, Schlägern oder Diamanten besteht, ist beim Blackjack nicht wichtig. Sowohl der Bauer als auch die Frau und der König haben bei Blackjack 10 Punkte wert. Wenn Sie ein Ass erhalten, können Sie zwischen den Werten 1 und 11 wählen. Nachfolgend ein kleines Berechnungsbeispiel:

  • Sie haben eine Boer und eine 5, also insgesamt 15 Punkte. Sie entscheiden, dass Sie eine andere Karte wünschen, und das ist ein Ass.
  • In diesem Fall zählt das Ass als 1, da Sie andernfalls über 21 sind. Ihre Gesamtsumme beträgt jetzt 17 Punkte.
  • Blackjack ist ein einfaches Kartenspiel. Nach einer kurzen Einführung und einer kurzen Übung ist es möglich, korrekt zu Blackjack. Es gibt auch Möglichkeiten, im Casino mehr zu gewinnen und bestimmte Regeln, um die Gewinnchancen zu maximieren, beispielsweise durch Spielen nach dem Blackjack-Schema.

Punktzählung

Die Bewertung beim Blackjack ist sehr einfach. Bilder (Herr, Frau, Bauer) haben einen Wert von 10 Punkten. Das Ass hat einen Wert von 1 oder 11 Punkten und die restlichen Karten haben den auf der Karte angegebenen Wert. Das Spiel wird mit mindestens 52 Karten (1 Deck) und maximal 312 Karten (6 Decks) gespielt. Diese Karten werden gemischt. Nach Abgabe der Einsätze erhalten die Spieler 2 Karten und die Bank 1 Karte. Im Prinzip haben die Spieler dann zwei Möglichkeiten: passen oder nehmen Sie eine zusätzliche Karte. Der Spieler ist völlig frei in seiner Wahl, sofern die Gesamtpunktzahl 21 Punkte nicht überschreitet. Wenn der Spieler eine Punktzahl von 21 oder weniger hat und sich für das Bestehen entscheidet, wird die Bank versuchen, den 21 Punkten so nahe wie möglich zu kommen. Dem Händler steht es jedoch nicht frei, eine zusätzliche Karte einzulegen oder mitzunehmen. In allen Casinos in den Niederlanden zieht die Bank auf 16 und passt von 17. Nachdem der Score der Bank bekannt ist, wird der Score verglichen. Wenn die Anzahl der Punkte höher ist, als der Spieler die Wette verdoppelt, ist die Anzahl der Punkte niedriger als die Wette. Bei einem Unentschieden (einer Pause) wird nichts mit der Wette gemacht.

Bet

Vor dem Spiel bestimmen Sie Ihren Einsatz, indem Sie die Chips in das Kästchen legen. Es ist von Casino zu Casino unterschiedlich, was der Mindesteinsatz ist. Nach dem Wetten teilt der Dealer 2 Karten. Der Händler gibt sich auch 2 Karten, von denen eine für Sie sichtbar ist. Der andere ist mit der Werteseite unten. Nachdem Sie Ihre Karten erhalten haben, können Sie entscheiden, welchen Zug Sie ausführen möchten. Hier sind Ihre Optionen:

  • Kaufen – Sie erhalten eine zusätzliche Karte, die Ihren Punkten hinzugefügt wird.
  • Pass – Sie möchten keine zusätzliche Karte und Ihre aktuelle Punktzahl kann nicht erhöht werden.
  • Teilen – Wenn Sie zwei identische Karten haben (z. B. 2 Landwirte), können Sie die Karten teilen. Sie verdoppeln Ihren Einsatz und können in einer Runde mit zwei verschiedenen Händen (den Karten, mit denen Sie eine Runde spielen) spielen.
  • Double – Dies bedeutet, dass Sie Ihren Einsatz verdoppeln können. Du darfst nur eine zusätzliche Karte mitnehmen.
  • Versicherung – Sie können sich versichern, wenn der Dealer ein Ass hat und Ihre Chancen geringer sind. Sie müssen 50% zusätzlich auf Ihren Einsatz zahlen. Wenn der Dealer noch eine Karte mit einem Wert von 10 hat und so Blackjack ist, verlieren Sie nichts. Hat der Händler eine 9 und so verlieren Sie Ihren ursprünglichen Einsatz + die Versicherung.

Ein wichtiger Vorteil von Blackjack ist, dass der Dealer beim Spielen keine Auswahl treffen darf. Es wurden Regeln festgelegt, die der Händler während des Spiels einhalten muss. Beachten Sie, dass der Händler verpflichtet ist, eine Karte zu ziehen, wenn der Wert seiner Hand unter 17 liegt und er abbrechen muss, wenn er über 17 oder mehr verfügt. Wenn Sie eine Hand gewinnen, erhalten Sie Ihre Wette doppelt zurück. Wenn Sie wetten und 25 Euro gewinnen, erhalten Sie 50 Euro. Wenn Sie mit der gleichen Punktzahl wie der Dealer enden, ist es ein Unentschieden und Sie verlieren nichts, aber Sie gewinnen nichts. Es ist am besten, wenn Sie Blackjack haben. Dies bedeutet, dass Ihre ersten 2 Karten einen Wert von 21 darstellen. (Dies kann zum Beispiel ein König und ein Ass sein.) In diesem Fall erhalten Sie Ihren Einsatz, doppelt so viel. Wenn Sie jetzt 25 Euro setzen, erhalten Sie 62,50 Euro Gewinn. (25 * 1,5)

Varianten

Wenn wir die Entwicklung des Blackjack-Spiels betrachten, müssen wir feststellen, dass das Spiel unterschiedliche Formen annimmt. Viele Varianten des Spiels werden angeboten. Es gibt Online-Casinos, in denen bis zu 25 Varianten des Blackjack-Spiels angeboten werden. Als Spieler ist es wichtig zu überlegen, welche Version des Spiels am besten zu Ihren Spielvorlieben passt. Der Vorteil des Online-Spiels besteht darin, dass Sie die verschiedenen Spielformen ohne Risiko entdecken können.

Vier Gründe, warum Blackjack immer Beliebt Sein Wird

Wenn wir alle möglichen Spiele betrachten, die im Online Casino gespielt werden können, gibt es bestimmte Spiele, die eine lange Geschichte haben und aufgrund der hohen Nachfrage und der großen Anzahl von Spielern, die diese Spiele anziehen, immer existieren werden. Eines dieser Spiele – neben Würfelspielen – ist natürlich der Blackjack, ein Spiel, das seit Jahrhunderten ein hohes Ansehen genießt und viel gespielt wird. Es gibt vier Gründe, die das Spiel so beliebt machen, und diese Gründe sorgen auch dafür, dass das Spiel nicht schnell von der Bühne verschwindet. Diese vier Gründe sind:

  • 1. Es ist das Geschicklichkeitsspiel

Blackjack ist nicht nur ein Spiel, bei dem alles zum Schicksal übrig bleibt. Es ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem der Spieler ständig Urteile fällen muss und durch das er aktiv am Spiel beteiligt ist. Wenn Sie gewinnen, ist dies oftmals Ihnen zu verdanken. Wenn Sie verlieren, haben Sie beim nächsten Mal oft eine gute Lektion gelernt. Da es sich um ein Geschicklichkeitsspiel handelt, muss es auch involviert und aktiv gespielt werden, was oft die Erfahrung des Spiels selbst fördert.

  • 2. Der Vorteil für das Haus ist gering

Es gibt Spiele, die scheinbar einfach zu verlieren sind, denn der Vorteil dieser Spiele liegt eigentlich immer im Haus. Ein gutes Beispiel dafür ist die amerikanische Form des Roulettes. Beim Blackjack ist das nur ein bisschen anders. Der Nachteil liegt eher beim Haus als beim Spieler. Der einzige Kommentar, der hier gemacht werden kann, ist, dass der Spieler zuerst beenden muss, was bedeutet, dass ein kleiner Vorteil im Casino gefunden werden kann. Für die erfahreneren Spieler ist dies jedoch eher ein Vorteil als ein Nachteil.

  • 3. Geschwindigkeit des Spiels

Es gibt Spiele, die so langsam gespielt werden, dass Sie sich fragen, was Sie tun sollten, um unterhalten zu werden. Beim Blackjack ist dies zum Glück nicht der Fall, es ist ein Spiel, bei dem das Tempo relativ hoch ist und es immer etwas zu sehen gibt. Egal ob Karten, Hintergrund oder ein attraktiver Live Dealer, hier entscheiden Sie sich für ein Spiel.

  • 4. Die Kultur rund um das Spiel

Blackjack ist nicht nur ein Spiel, es ist ein Spiel mit einer bestimmten Geschichte. Es gibt auch viele Filme und Geschichten, mit denen Sie sich beim Spielen identifizieren können. Vielleicht kennen Sie sogar die Geschichten der Soldaten, die während des Ersten Weltkriegs an der Front Blackjack gespielt haben, um sich zu unterhalten, während sie auf eine Bewegung vom Feind warteten? Auf jeden Fall ist Blackjack ein Spiel mit einer Geschichte, einer Geschichte, an der Sie teilnehmen können, während Sie spielen. Einige Casinos haben eine große Anzahl von Varianten, was möglich ist, weil das Spiel selbst schon so breit ist.

Ausgezeichnete Auszahlungsprozentsätze

Dies steht im Einklang mit den hervorragenden Auszahlungsprozentsätzen, auf die Sie als Blackjack-Spieler zählen können. Dies ist wahrscheinlich der Hauptgrund, der der enormen Popularität von Blackjack zugrunde liegt. Noch mehr als beim Roulette ist dieses Casino-Spiel dafür bekannt, hervorragende Auszahlungen zu erzielen, die jeder schätzen wird.

Fazit

Blackjack ist eines der bekanntesten Tischspiele. Es fällt unter die Glücksspiele, die Sie mit Karten spielen. Heutzutage können Sie auch Blackjack im Online Casino spielen. Immer mehr Menschen entscheiden sich für Online-Blackjack. Wenn Sie Blackjack als neuen Spieler entdecken möchten, ist es natürlich ratsam, zuerst die oben genannten Regeln zu betrachten. Um Sie aufzuwärmen, möchten wir Ihnen etwas über die Grundlagen des Spiels erzählen. Es kommt darauf an, dass Sie die Bank schlagen müssen. Wie bereits gesagt, erreichen Sie die 21 Punkte so nah wie möglich. Sie sollten jedoch nicht dorthin gehen, weil Sie dann bankrott sind. Der Gewinner ist derjenige, der der 21 am nächsten kam oder Blackjack hat.

Share